Covid-19 INFO
Covid-19 INFO

Die City Vereinigung Zürich informiert aktuell

Covid-19 in der Schweiz – hier finden Sie die neuesten Entwicklungen der Lage sowie Links zu relevanten Informationen

Zur regulären Website der City Vereinigung Zürich

Weiterer Öffnungsschritt

An seiner Sitzung vom 23. Juni 2021 hat der Bundesrat einen weiteren Öffnungsschritt beschlossen. Ab Samstag, 26. Juni 2021 dürfen die Läden ihre Kapazitäten wieder voll ausnutzen, d. h. alle bisherigen  Flächenbeschränkungen fallen weg. Die Maskenpflicht für Kunden und Verkaufspersonal bleibt jedoch weiterhin bestehen.

In Restaurants wird die Beschränkung der Anzahl Personen pro Tisch aufgehoben. In Innenbereichen muss die Maske weiterhin getragen werden, ausser, wenn die Gäste am Tisch sitzen. Der Abstand zwischen den Gruppen muss weiterhin eingehalten werden und pro Gruppe müssen die Kontaktdaten von mindestens einer Person erhoben werden. In Aussenbereichen werden die Beschränkung der Grösse der Gästegruppen und die Sitzpflicht bei Konsumation aufgehoben. Der Abstand zwischen den Gästegruppen ist auch draussen einzuhalten. In Aussenbereichen müssen jedoch keine Kontaktdaten mehr erhoben werden.

Die Homeoffice-Pflicht wird aufgehoben und durch eine Homeoffice-Empfehlung ersetzt; das Arbeiten vor Ort wird nicht mehr an die Pflicht zum repetitiven Testen gebunden.

Weitere Details können der Medienmitteilung entnommen werden.

Medienmitteilung

Weiterer Öffnungsschritt

An seiner Sitzung vom 26. Mai hat der Bundesrat einen weiteren Öffnungsschritt beschlossen. Ab Montag, 31. Mai 2021 dürfen Restaurants ihre Gäste auch in den Innenbereichen bedienen (Auflagen: Abstand oder Abschrankung, max. 4er-Tische, Erhebung von Kontaktdaten). In Aussenbereichen sind max. 6er-Tische zulässig.

Ausserdem gilt für Veranstaltungen mit Publikum neu in Innenräumen eine Limite von 100 anstatt 50 Personen und draussen von 300 statt 100 Personen. Veranstaltungen ohne Publikum, wie Vereinsanlässe oder Führungen sind mit maximal 50 Personen möglich.

Weitere Details können der Medienmitteilung entnommen werden.

Medienmitteilung

Nächster Öffnungsschritt

An seiner Sitzung vom 14. April 2021 hat der Bundesrat einen weiteren Öffnungsschritt beschlossen. Ab Montag, 19. April 2021 dürfen Restaurants ihre Terrassen öffnen.

Ausserdem sind mit Einschränkungen wieder Veranstaltungen mit Publikum möglich, etwa in Sportstadien, Kinos oder Theater- und Konzertlokalen. Auch sportliche und kulturelle Aktivitäten in Innenräumen sind wieder erlaubt, ebenso gewisse Wettkämpfe.

Weitere Details können der Medienmitteilung entnommen werden.

Medienmitteilung

Läden am Sechseläuten-Montag offen

Infolge der aktuellen COVID-Situation findet am Montag, 19. April 2021 kein Sechseläuten-Umzug statt und der Böögg wird nicht in Zürich, sondern in der fernen Schöllenenschlucht verbrannt. Da der Sechsläuten-Montag kein gesetzlicher Ruhetag ist, haben die Ladengeschäfte in der Zürcher Innenstadt am Montag bis 18.00 Uhr geöffnet (Warenhäuser bis 19.00 Uhr).

Läden gehen auf

Die City Vereinigung Zürich hat den heutigen Entscheid des Bundesrates, dass die Geschäfte ab dem 1. März 2021 wieder öffnen dürfen, mit grosser Genugtuung entgegengenommen.

Es können jetzt alle Geschäfte öffnen, also auch Läden mit Produkten des nicht-täglichen Gebrauchs. Für alle Geschäfte und Einkaufszentren gelten indes wie bisher Kapazitätsbeschränkungen und eine Maskentragpflicht. In Einkaufszentren dürfen sich nur so viele Personen gleichzeitig aufhalten, wie insgesamt in allen Läden zugelassen sind.

Wir empfehlen den angeschlossenen Mitgliedfirmen der City Vereinigung Zürich, ihre Ladenöffnungszeiten im Rahmen ihrer Möglichkeiten schrittweise wieder zu normalisieren. Am Sechseläuten-Montag (19. April 2021) empfehlen wir, die Geschäfte ganztags bis 18.00 Uhr offen zu halten (Warenhäuser und Grossverteiler bis 19.00 Uhr).

Medienmitteilung
Massnahmen und Verordnungen