Covid-19 INFO
Covid-19 INFO

Die City Vereinigung Zürich informiert aktuell

Covid-19 in der Schweiz – hier finden Sie die neuesten Entwicklungen der Lage sowie Links zu relevanten Informationen

Zur regulären Website der City Vereinigung Zürich

Nächster Öffnungsschritt

An seiner Sitzung vom 14. April 2021 hat der Bundesrat einen weiteren Öffnungsschritt beschlossen. Ab Montag, 19. April 2021 dürfen Restaurants ihre Terrassen öffnen.

Ausserdem sind mit Einschränkungen wieder Veranstaltungen mit Publikum möglich, etwa in Sportstadien, Kinos oder Theater- und Konzertlokalen. Auch sportliche und kulturelle Aktivitäten in Innenräumen sind wieder erlaubt, ebenso gewisse Wettkämpfe.

Weitere Details können der Medienmitteilung entnommen werden

Medienmitteilung

Läden am Sechseläuten-Montag offen

Infolge der aktuellen COVID-Situation findet am Montag, 19. April 2021 kein Sechseläuten-Umzug statt und der Böögg wird nicht in Zürich, sondern in der fernen Schöllenenschlucht verbrannt. Da der Sechsläuten-Montag kein gesetzlicher Ruhetag ist, haben die Ladengeschäfte in der Zürcher Innenstadt am Montag bis 18.00 Uhr geöffnet (Warenhäuser bis 19.00 Uhr).

Läden gehen auf

Die City Vereinigung Zürich hat den heutigen Entscheid des Bundesrates, dass die Geschäfte ab dem 1. März 2021 wieder öffnen dürfen, mit grosser Genugtuung entgegengenommen.

Es können jetzt alle Geschäfte öffnen, also auch Läden mit Produkten des nicht-täglichen Gebrauchs. Für alle Geschäfte und Einkaufszentren gelten indes wie bisher Kapazitätsbeschränkungen und eine Maskentragpflicht. In Einkaufszentren dürfen sich nur so viele Personen gleichzeitig aufhalten, wie insgesamt in allen Läden zugelassen sind.

Wir empfehlen den angeschlossenen Mitgliedfirmen der City Vereinigung Zürich, ihre Ladenöffnungszeiten im Rahmen ihrer Möglichkeiten schrittweise wieder zu normalisieren. Am Sechseläuten-Montag (19. April 2021) empfehlen wir, die Geschäfte ganztags bis 18.00 Uhr offen zu halten (Warenhäuser und Grossverteiler bis 19.00 Uhr).

Medienmitteilung
Massnahmen und Verordnungen

Entlastung bei der Miete von Geschäftsliegenschaften

Ab sofort auf der Homepage der Stadt Zürich aufgeschaltet – Gesuchsformular sowie Einigungsformular für die Geltendmachung des Drei-Drittels-Modells (Mietzinsbeiträge für Geschäftsliegenschaften).

Wir empfehlen Ihnen, Ihrer Vermieterin die notwendigen Angaben der Mieterin (Name/Firma, Adresse, UID-Nr., Branche, Kurzbeschrieb Produkt/Dienstleistung, Angaben über direkte/indirekte Betroffenheit) zu melden und sich mit ihr durch Unterzeichnung des Einigungsformulars über die Mietzinsreduktion für einzelne Monate (Dezember 2020 bis April 2021) zu einigen. Es ist unseres Erachtens auch möglich, vorerst nur die Gesuchsunterlagen für die Monate Dezember 2020 bis Februar 2021 einzureichen und in einem zweiten Schritt bis spätestens Ende April 2020 noch eine allfällige Einigung über die Monate März und April 2021 nachzureichen. Das Gesuchsformular mit den entsprechenden Beilagen (Einigungsformular, Mietvertrag) ist durch die Vermieterin einzureichen.

Pro Monatsmiete ist der städtische Beitrag auf ein Drittel des Netto-Mietzinses und maximal CHF 8333.– beschränkt. Anspruch auf einen Beitrag besteht für jeden Monat in der Zeitspanne ab dem 1. Dezember 2020 bis voraussichtlich zum 30. April 2021, für den eine Einigung der Parteien vorliegt.

Für allfällige Fragen hat die Stadt Zürich eine Hotline eingerichtet:  +41 44 412 70 12

Zur Info der Stadt

Mietzinsbeiträge für Geschäftsliegenschaften

Zur Abfederung der wirtschaftlichen Folgen der Covid-19-Pandemie hat der Gemeinderat der Stadt Zürich weitere Massnahmen beschlossen. Wir unterstützen Sie dabei, diese zu nutzen.

Unsere Empfehlung Reglement